• 10. März 2015
    Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zum Entwurf des Naturschutzgesetzes Baden-Württemberg
    Stellungnahme
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zum Gesetzentwurf bauordnungsrechtlicher Vorschriften -AZ 41- 2600.0/177
    Stellungnahme 
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zu Änderungen des Vermessungsgesetztes Baden-Württemberg plus zur Stellungnahme (pdf 81 KB) ...
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd des BVB e.V. zum Entwurf der Verordnung über Sachverständige und Untersuchungsstellen für Bodenschutz und Altlasten (BodSchASUVO) und zur Änderung der Gebührenordnung (LUBW) im März 2010 plus zur Stellungnahme (pdf 117 KB ) ...
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zu den Planfeststellungsverfahren Ausbau und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel (01.12.2009) plus zur Stellungnahme (pdf 125 KB) ...
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zum Entwurf der Verordnung des Ministeriums für Ernäherung und Ländlichen Raum B.W. zur Einteilung landwirtschaftlicher Flächen nach dem Grad der Erosionsgefährdung (01.12.2009) pluszur Stellungnahme (pdf 87 KB) ...
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zum Entwurf des Gesetzes über den Zugang zu digitalen Geodaten (Landesgeodatenzugangsgesetz) 16.09.2009 plus zur Stellungnahme (pdf 94 KB) ...
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zum Entwurf der Ökokonto-Verordnung (ÖkVO) Februar 2009 plus zur Stellungnahme (pdf 80 KB) ...
  • Stellungnahme der Regionalgruppe Süd zur Fortschreibung des Umweltplanes Baden-Württemberg (September 2007) plus zur Stellungnahme (pdf 78 KB) ...

2017

Vorankündigung Herbstexkursion Bodennetzwerk Südbayern am 26.09.2017: 

"Genese, Eigenschaften und ökologische Bedeutung von Unterwasserböden"

Referenten: Prof. Dr. Auerswald, Prof. Dr. Geist (TU München)

Termin: Dienstag, 26.09.2017

Start: 14:00 Uhr, Bahnhof Freising

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Fließgewässerböden – häufig bodenkundlich unzutreffend als Sediment bezeichnet – werden in der Bodenkunde kaum bearbeitet. Trotz ihres flächenmäßig unbedeutenden Anteils spielen sie eine außerordentlich wichtige Rolle im Naturhaushalt, da nahezu die gesamte Entwässerung einer Landschaft durch dieses schmale Band erfolgt und sie der entscheidende Träger der aquatischen Biozönose sind. Wir werden am Beispiel der Moosach die Raummusterbildung von Fließgewässerböden erörtern, Ursachen und Probleme der Kolmation des Kieslückensystems besprechen und schließlich Fließgewässerböden mit Hilfe der Gefrierkernmethode selbst beproben und beurteilen.

Die Route vom Bahnhof Freising entlang der Moosach bis zum Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie beträgt ca. 2 km, welche per pedes zurückzulegen sind. Abschließend besteht die Möglichkeit zur Einkehr in den nahe zum Endpunkt gelegenen Gasthof Lerner. Der Rückweg zum Bahnhof kann von dort auch mittels Bus erfolgen, bei Bedarf.

Anmeldungen bitte per E-Mail an bodennetzwerk@mail.de</a>.</p> <p> </p> <p><span style="font-size: 10pt; font-family: verdana,geneva;">Bericht Regionalgruppentreffen vom 27. April 2017

Programm Regionalgruppentreffen Süd am 27. April 2017

Am 27.04.2017 fanden sich 26 Mitglieder und Freunde des Bundesverbandes Boden im Umweltamt der Stadt Stuttgart zu einem Regionalgruppentreffen ein. Für eine nur halbtägige Veranstaltung war das Programm mit Fachbeiträgen, Berichten, Wahlen sowie einer Exkursion ambitioniert. Herr Prof. Dr. Gerd Wolff (Umweltamt Stadt Stuttgart) begrüßte die Teilnehmer und eröffnete die Fachthemen. Sämtliche Fachbeiträge stehen über die Homepage des BVB, Regionalgruppe Süd zur Einsicht und zum download zur Verfügung. Leider blieb aufgrund der vielen interessanten und aktuellen Themen nicht immer genügend Zeit für Meinungsaustausch und Diskussion. Nach einem kurzen Bericht aus der Arbeit des BVB durch Herrn Dieter Wolf übernahm Herr Prof. Dr. Hans Karl Hauffe (Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürttingen-Geislingen) die Wahlleitung und stellte zunächst die Beschlussfähigkeit fest. Alle Kandidaten wurden Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt:

-           Vorsitz Regionalgruppe Süd, Herr Dieter Wolf

-           Stellvertreter Vorsitz, Herr Jörg Schneider

-           Obmann Bayern, Herr Dr. Thomas Suttner

-           Obmann Baden-Württemberg, Herr Dr. Frank-Michael Lange

-           Obmann Rheinland Pfalz, Rainer Gryschko

Nach einem Austausch ohne festen Themenvorschlag, der viel zu kurz kam, brach der Großteil der Teilnehmer zu einer geführten Besichtigungstour zur, weiterhin stark umstrittenen, Baustelle Stuttgart 21 auf. Bis dahin verabschiedeten sich die weitgereisten Kolleginnen und Kollegen aus Bayern. Unter fachkundiger und engagierter Führung von Frau Theresa Betz (Umweltamt Stadt Stuttgart) konnte sich die Teilnehmer zumindest einen Eindruck von der Dimension und den aktuellen Problemen (Grundwasser, Logistik, Geologie) aus erster Hand verschaffen. Herr Dr. Andreas Lehmann (Universität Stuttgart Hohenheim) erläuterte ergänzend noch die archäologischen Überraschungsfunde mit Bezug zur bodenschutzrelevanten Archivfunktion spontan als zusätzlicher Exkursionsführer. Damit war der fachoffizielle Teil zwar zu Ende, nicht aber unser Treffen. Das ging noch lange im „Carls Brauhaus“ bei gutem Essen und dem einen oder anderen Glas Bier oder Schoppen munter weiter.

An dieser Stelle ist nochmals unserem Gastgeber, dem Umweltamt Stadt Stuttgart für Räumlichkeiten und die sehr freundliche Bewirtung, den Fachreferenten, die zum Teil einen sehr langen Anfahrts- und Abfahrtsweg in Kauf nahmen, dem Wahlleiter, den Kandidaten, den Exkursionsleitern für ihre lebhafte Führung und allen Teilnehmern für ihr Kommen und ihre interessanten Diskussionsbeiträge gedankt.

 

Vorträge

1. Dr. Thomas Suttner "Rückführungspflicht nach IED" pdf

2. Rainer Gryschko "Urbane Baumpflanzungen - Boden oder Pflanzsubstrat?" pdf

3. Karsten Schacht "Bodennetzwerk Südbayern" pdf

4. Dr. Bernd Schilling "Arsenproblematik in Südbayern - Bestimmung, Verbreitung und Zusammenhänge" pdf

5. Dr. Bernd Schilling & Uwe Geuß " Hinweiskarten zur Verwertung von Bodenaushub für Bayern, Flächenauswahl und Darstellung" pdf

6. Prof. Dr. Hans-Karl Hauffe "Vorstellung Boden des Jahres 2017 -Hortisol" pdf

7. Prof. Dr. Wolff "Bodenschutz in Stuttgart" pdf

 

 

 

Frühjahrsexkursion des Bodennetzwerks Südbayern am 31.3.2017

Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU) in Augsburg  – Vorstellung und Diskussion „Digitale Informationsdienste und Standortauskunft“

Am 31.3.2017 findet von 9:00 bis 12:00 Uhr die nächste Frühjahrsexkursion des Bodennetzwerks Südbayern statt. Ziel ist das LfU Bayern am Standort Augsburg. Nach Begrüßung durch die Gastgeber Dr. Walter Martin und Dr. Stefan Glaser und Vorstellung des LfU Bayern wird der Digitale Informationsdienst mit den geplanten Standortauskünften „Boden“ und „Grabbarkeit/Baugrund“ Schwerpunkt der Vorstellung und Diskussion sein. Eingeladen sind neben den Netzwerksangehörigen auch alle weiteren Interessierte. Nähere Informationen zum Programm und zum Bodennetzwerk erteilt gerne Dr. Karsten Schacht (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Da die Anzahl der Teilnehmer/innen auf max. 20 beschränkt ist, wird um möglichste verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 26.3.2017 an die o.g. E-Mailadresse gebeten. Teilnahmeplätze werden zugesagt nach Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

Für das Bodennetzwerk Südbayern,

Dr. Walter Martin und Dr. Karsten Schacht

 


Einladung zum offenen Stammtisch des Bodennetzwerks Südbayern

Beim offenen Bodennetzwerks-Stammtisch wollen wir uns verbandsübergreifend in geselliger Runde kennenlernen und uns persönlich sowie fachlich über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen in den Bereichen Bodenkunde & Bodenschutz etc. in Wissenschaft und Praxis austauschen.

Termine

Mittwoch, 12.4.2017, 18-21 Uhr

Mittwoch, 12.7.2017, 18-21 Uhr

Mittwoch, 11.10.2017, 18-21 Uhr

Ort

Wirtshaus "Weltwirtschaft", Schwanthalerstraße 80, 80336 München (Nähe Hauptbahnhof, Anfahrt siehe https://goo.gl/maps/yKgguStS8NN2)

Dr. Karsten Schacht & Dr. Lena Hartmann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

VORSITZ

Dieter Wolf

Neue-Anlage-Straße 3
76135 Karlsruhe
Tel.:07 21 / 936 - 67 26
Fax:07 21 / 936 - 51 48

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vertreter

Jörg Schneider
werkbüro für boden und bodenschutz
Lisenhofer Str. 84
72660 Beuren
Tel.: 07025 - 909447

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


ZUGEHÖRIGE LÄNDER UND OBLEUTE


Baden-Württemberg


Dipl.-Geol. Dr. Frank-Michael Lange
terra fusca Ingenieure
Marohn, Lange PG
Karl-Pfaff-Str. 24A
70597 Stuttgart
Tel.: 0711 / 253 867 1
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bayern

Dr. Thomas Suttner
Bayerisches Staatsministerium
für Umwelt und Gesundheit
Referat Bodenschutz und Geologie
Rosenkavalierplatz 2
81925 München
Tel.: 089 / 9214-3314
Fax: 089 / 9214-2152
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Rheinland-Pfalz


Rainer Gryschko
regionplus Ingenieurgesellschaft
Kafkaweg 37
55127 Mainz
Tel.: 06131 / 362 919
Fax: 06131 / 369 340


Saarland


N.N.