In unserem Archiv finden Sie zentrale Arbeitsergebnisse und Berichte aus unserem Verband.  

Arbeitsergebniss der Fachgruppe 2 "Bodennutzung und Bodenschutz"

  • Fachausschuss "Stoffeinträge in Gewässer durch Bodenerosion"
    Im Rahmen einer Zusammenarbeit von BVB und DWA wurde das Merkblatt DWA- M910 "Berücksichtigung der Bodenerosion durch Wasser bei der Maßnahmenplanung nach EG-Wasserrahmenrichtlinie (Dezember 2012) erstellt.  Das Merkblatt richtet sich in erster Linie an Institutionen und Personen, die an der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz von Oberflächengewässern durch diffuse Einträge beteiligt sind. Dies sind die für die Bewirtschaftungsplanung verantwortlichen Wasserbehörden und Maßnahmenträger, Unterhaltungspflichtige der Gewässer, Landwirtschaftsbehörden und -verbände sowie an der Planung beteiligte Ingenieurbüros. Er ist zu beziehen über: DWA-Bundesgeschäftsstelle, Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef, Tel. 0 22 42/872-333 Fax 0 22 42/872-100 DWA-Shop: http://de.dwa.de/Alle_Publikationen.html

Arbeitsergebnisse der ehemaligen Fachgruppe 3 "Bodennutzung und Bodenschutz"

  • Entsiegelung von Böden im Rahmen der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung 
    Bodenversiegelungen führen i.d.R. zu einem vollständigen Verlust der natürlichen Bodenfunktionen und damit zu erheblichen Beeinträchtigungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes. Die Fachgruppe stellt vorhandene instrumentelle Möglichkeiten zur Entsiegelung vor und formuliert grundsätzliche Anforderungen an Entsiegelungsmaßnahmen im Rahmen der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung. (Vgl.: Heft 2/2005 S.36: Entsiegelung von Böden im Rahmen der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung von Sabine Blossey, Johanna Busch, Irene Dahlmann, Norbert Feldwisch, Götz-Hagen Oeser, Olaf Penndorf & Steffen Schürer) plus Download Endbericht - pdf 5,4 Mb
  • Bodenbezogene Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen 
    Im Jahr 2002 wurde eine Zusammenstellung bodenbezogener Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen vorgelegt. Sie enthält insbesondere Hinweise darauf, in welchem Maß solche Maßnahmen für den Arten- und  Biotopschutz auch als Kompensation für Beeinträchtigungen bestimmter natürlicher Bodenfunktionen gelten können und welche bodenspezifischen Beeinträchtigungen ggf. darüber hinaus zu kompensieren sind. Die Zusammenstellung wird durch einen Beispielkatalog mit praxisorientierten Hinweisen ergänzt. (Vgl.: Blossey, S.; Busch, J.; Dahlmann, I.; Drechsler, H.; Feldwisch, N.; Henke, A.; Jessen-Hesse, V.; Oeser, G.-H.; Penndorf, O.; Schürer, S.: Bodenbezogene Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in der Bauleitplanung. Bodenschutz 3/02, S. 84-89 und Handbuch Bodenschutz Lieferung I/03 Nr. 7360 „Bodenbezogene Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in der Bauleitplanung“)

  • Bodenschutz in der Bauleitplanung
    Im Jahr 2000 legte der Fachausschuss Bodenschutz in der Bauleitplanung einen Leitfaden zur vorsorgeorientierten Bewertung des Schutzgutes Boden in der Bauleitplanung vor. Damit war zum damaligen Zeitpunkt erstmals eine Grundlage vorhanden, um den nachhaltigen Bodenschutz im Spannungsfeld zwischen Bewahrung natürlicher Bodenfunktionen und der Inanspruchnahme durch Nutzungsfunktionen sachkundig durchsetzen zu können.
    (Vgl.: BVB Materialien Band 6, 2001: Bodenschutz in der Bauleitplanung und Adler, G.H.; Akkermann, M.; Albrecht, M.; Busch, J.; Dahlmann, I.; Penndorf, O.; Schürer, S.: Bodenschutz in der Bauleitplanung – Vorsorgeorientierte Bewertung. Bodenschutz 1/01, S. 10-17).

Empfehlungen zur guten fachlichen Praxis bei der Planung von Anlagen zur dezentralen Regenwasserversickerung

plus Entwurf des Positionspapiers des Fachausschusses Regenwasserversickerung (FA 2.3) im Bundesverband Boden e.V. (pdf-Datei)

Berichte 

Feier des 10jährigen Bestehens des BVB am 20. Juni 2005

plus Bericht (pdf)

 

Ergebnisse aus der Zusammenarbeit mit anderen Verbänden

  • Empfehlungen zum Vollzug des BBodSchG "Sachverständige und Untersuchungsstellen für Böden und Altlasten" erarbeitet und unterstützt von altlastenforum Baden-Württemberg e.V., Berufsverband der Deutschen Geologen, Mineralogen und Geophysiker e.V. (BDG), Ingenieurtechnischer Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e.V. (ITVA) , Bundesverband Boden e.V. (BVB). März 2000. 
    plus (pdf-Datei)